Wie man vegan kocht

Das Kochen von pflanzlichen Gerichten ist nicht so schwierig, wie Sie vielleicht denken. Für Anfänger kann es jedoch anfangs ziemlich einschüchternd sein. Keine Eier, keine Milch, kein Käse oder Fleisch – was gibt es sonst noch zu kochen?! Die Antwort: eine unbegrenzte Menge an Lebensmitteln! Jemanden das Kochen beizubringen, kann eine schwierige Aufgabe sein, aber mit den richtigen Werkzeugen kann es sich für jeden äußerst lohnen. Egal, ob Sie jemanden kennen, der in eine eher pflanzliche Ernährung übergeht, oder ob Sie Ihren besten Freund einfach über einige Super-Hip-Kochtricks aufklären, der Unterricht, wie man pflanzlich kocht, ist ein Kinderspiel. Weit über den reinen Gemüsekonsum hinaus sind pflanzliche Zutaten in die Höhe geschnellt. Mit Einfachheit, Ausgewogenheit, Nachdenklichkeit und Spaß kann jeder herzhafte Gerichte zubereiten.

Hier sind vier Tipps, wie man jemandem, den man kennt, beibringt, wie man beeindruckende und erfüllte pflanzliche Gerichte zubereitet:

Nicht zu kompliziert

Der Tipp Nummer eins, um die pflanzlichen Inhaltsstoffe leuchten zu lassen. Während die vegane Küche abenteuerlich und ultra-kreativ werden kann, ist es für den Neuling wichtig, die Mahlzeiten einfach zu halten. Überspringen Sie die komplexen Rezepte und lernen Sie, wie man grundlegende, echte Lebensmittel richtig zubereitet. Beginnen Sie mit Gemüse. Es gibt so viele verschiedene, aber einfache Möglichkeiten, Gemüse zuzubereiten. Das Rösten von Gemüse ist ein guter Anfang, da die Zubereitung für geröstetes Gemüse einfach ist und die Ergebnisse warm und angenehm mit sättigenden Aromen sind. Verwenden Sie diesen ultimativen Leitfaden zum Braten von Gemüse als Werkzeugkasten für den Unterricht und diese 10 schnellen, gesunden (und kreativen!) Ideen für Mahlzeiten, um sie zu integrieren. Andere gute Möglichkeiten, Gemüse zu verwenden, sind das Dämpfen oder Kochen. Diese beiden Möglichkeiten sind zwei der besten für die Erhaltung der Nährstoffe im Gemüse. Beginnen Sie mit herzhaften Optionen wie: Brokkoli, Karotten, Paprika, Süßkartoffeln, Grünkohl, Kurkuma kaufen oder Zwiebeln.

Es einfach zu halten bedeutet auch, über grundlegende Gewürze zu unterrichten. Viele komplexere pflanzliche Rezepte erfordern eine riesige Liste von Gewürzen. Speichern Sie diese für später und beginnen Sie mit einfachen, minimalen Gewürzen, die den Geschmack von Gemüse, Getreide und Proteinen verbessern können. Erfahren Sie, wie Sie einen veganen Gewürzschrank mit Meersalz und schwarzem Pfeffer als einzige zwei Grundnahrungsmittel für die Pantry richtig füllen können. Zimt ist ein weiteres Grundnahrungsmittel in der Speisekammer, das Sie zur Hand haben sollten; lehren Sie jemanden, den Sie kennen, wie man diese gebackenen zimtgewürzten Süßkartoffelpommes für ein einfaches Anfängerrezept zubereitet. Um pflanzliche Proteine zu würzen, schauen Sie sich diese 5 Kräuter und Gewürze an, die Tofu aufrütteln können.

Balance ist der Schlüssel

Offensichtlich essen pflanzliche Esser nicht nur Gemüse. Eine ausgewogene Mahlzeit ist der Schlüssel, um zu lernen, wie man nahrhafte, pflanzliche Mahlzeiten zubereitet, die den Bedarf des Körpers an Proteinen, komplexen, ballaststoffreichen Kohlenhydraten und gesunden Fetten decken. Ein Beispiel dafür sind makrobiotische Prinzipien, die sich aus dem Glauben ergeben, dass eine ausgewogene Mahlzeit einen ausgewogenen Körper bedeutet. Typischerweise würde eine makrobiotische Mahlzeit 50 Prozent Gemüse, 25 Prozent Protein und 25 Prozent Vollkorn (oder Wurzelgemüse wie Süßkartoffeln) beinhalten, wobei sich diese Verhältnisse je nach persönlichem Ernährungsbedarf ändern. Als Getreidequelle bieten sich proteinreiche Körner wie Farro, Braunreis oder Quinoa an. Für Wurzelgemüse sind Karotten, Süßkartoffeln und Rüben gute Ideen.

Versuchen Sie zu lehren, wie man diese Farro Black Bean Mexican Bowl oder diesen gesunden Quinoa-Salat herstellt. Hülsenfrüchte und Bohnen sind für den Anfängerkoch als Protein- und komplexe Kohlenhydratquelle geeignet, wenn man sie verträgt. Sie können auch versuchen, Vollkorntortillas, pflanzliche Proteine wie Tempeh und frische Kräuter und Gewürze zu verwenden. Probieren Sie diese epischen Gemüse-Tacos als einen großartigen Ort, um jemandem beizubringen, wie man Gleichgewicht in erfüllte Mahlzeiten einbezieht.

Nutze Hanfprotein

Eines der häufigsten Probleme, die Menschen über Veganismus haben, ist, wie man genug Hanfprotein bekommt. Es ist nicht annähernd so schwierig, wie die Leute denken. Wenn Sie jemandem beibringen, wie man ohne tierische Proteine kocht, ist es wichtig, dass er verschiedene Optionen ausprobieren kann. Einige dunkle Grüngewächse wie Grünkohl und Spinat enthalten Ballaststoffe und Proteine, aber Zutaten wie Samen, Bohnen, Tofu auf Sojabasis oder Tempeh, und Nüsse sind noch stärker mit diesen energetisierenden Nährstoffen belastet. Bohnen sind am einfachsten zu lehren, da sie in fast jedes Rezept geworfen werden können – sogar in ein Dessert! Sie sind kein Bohnenfan? Tofu und Tempeh sind erstaunliche Proteinoptionen. Versuchen Sie zu lehren, wie man diesen einfachen, süßen und würzigen Tofu herstellt. Für diejenigen, die Soja vermeiden wollen, empfehlen wir diese 5 Soja-freien veganen Lebensmittel, die mehr Protein als Rindfleisch enthalten. Es ist notwendig, die Bedeutung von Protein in einer pflanzlichen Ernährung zu vermitteln, aber denken Sie einfach daran, dass dieser muskelernährende Nährstoff in mehr Lebensmitteln enthalten ist, als Sie vielleicht wissen. Für mehr vegane Proteinnahrung, schauen Sie sich diese 25 köstlichen veganen Proteinquellen an.

Habe Spaß beim kochen

Denken Sie daran, dass es nicht langweilig oder lästig sein muss, jemandem das Kochen auf pflanzlicher Basis beizubringen. Verschiedene Kochtechniken können helfen, den Prozess viel befriedigender und angenehmer zu gestalten. Es macht auch vegane Gerichte köstlicher und wird Sie nie das Gefühl geben, festgefahren zu sein. Ich habe vor kurzem die Spriralisierung meines Gemüses aufgenommen und diese Methode vielen nicht-veganen Köchen beigebracht; die Spiralisierung ist ein Knaller zum Unterrichten, Kochen und Essen! Schalten Sie Ihr Nudelspiel um und probieren Sie diese vegetarischen Nudeln. Sie können auch versuchen, Gemüse für einen ganz neuen Geschmack zu grillen und als lustige Methode, um in den wärmeren Monaten zu unterrichten. Entscheiden Sie sich für Zutaten wie: Portobello-Pilze, Zwiebeln und Zucchini zum Grillen, dann versuchen Sie, Ihren Horizont zu erweitern und sich für ungewöhnlichere Zutaten wie z.B. Romana zu entscheiden. Probieren Sie diese gegrillte Avocado, Artischocken, gegrillte Pfirsiche oder diese Cajun-Burger. Backen, Braten, Braten und sogar Mischen von Gemüse sind weitere Lehrmethoden, die verschiedene Geschmacksrichtungen und Texturen bieten können, um unterhaltsame, pflanzliche Gerichte zu kreieren.

Worauf wartest du noch? Geh da raus und bring all deinen Freunden und deiner Familie das Kochen bei! Mit Einfachheit, Ausgewogenheit, richtigen Nährstoffen und etwas Unbeschwertheit kann das Kochen auf Pflanzenbasis für jeden Spaß machen.


Meine Lieblings Websites für’s Kochen

Wir alle lieben es, fit und gesund zu sein, aber ist Bewegung der Schlüssel zur Fitness? Ich schätze, dass richtige Bewegung ohne gesunde Essgewohnheiten zu einem geschwächten Gemütszustand führt, um zu denken, dass wir fit sind. Die Grundlage für die Fitness ist eine gesunde Ernährung. Je mehr du das tust, desto energiereicher fühlst du dich und gibst dir die Kraft, diese Kalorien beim Training zu verbrennen. Ich hoffe, Sie haben verstanden, wie wichtig Essgewohnheiten für einen gesunden Lebensstil sind. Es gibt keine geheimen Soßen oder Pillen, die es für dich tun würden.

Da das Internet die Welt zu einem globalen Dorf geschrumpft hat, steht Ihnen ein ganzes Universum an gesunden Rezepten zur Verfügung. Ausreden wie “Ich weiß nicht, wie man gesunde Rezepte kocht” funktionieren nicht mehr.

Sie können einfach in Google nach dem Rezept suchen, das Sie lernen möchten, und es werden Ihnen die besten Rezepte präsentiert. Tatsächlich gibt es so viel, dass man sich fragen könnte, wo man anfangen soll. Aber keine Angst! Hier ist unsere Liste der 10 beliebtesten gesunden Websites!

1. cookinglight.com

Diese Website ist die beliebteste für gesundes und leichtes Kochen für diejenigen, die den ganzen Tag über energetisch und leicht bleiben wollen.

2. myrecipes.com/healthy-diet/

Diese Website hat die beliebtesten gesunden Rezepte für diejenigen, die daran arbeiten, sich fit zu machen. Wenn Sie einer von ihnen sind, dann sollten Sie diese Website unbedingt besuchen.

3. foodnetwork.com

Wenn Sie bereits fit sind, aber neue und leckere Rezepte lernen möchten, die Ihre gesunde Routine nicht stören, dann sollten Sie dies ausprobieren. Ich habe mehr Zeit auf dieser Seite verbracht, als ich zugeben möchte, denn die schiere Anzahl der Rezepte ist erstaunlich und die Tipps und Ideen der Community für jedes einzelne von ihnen machen alles noch interessanter.

4. eatingwell.com

Dies ist eine der beliebtesten Websites, um kompaktes Frühstück und einfache Kochmethoden anzubieten. Es ist ein Segen für Anfänger.

5. allrecipes.com

Möchten Sie diesen Flab in den Wintern fern halten und gleichzeitig Ihren Magen voll halten, dann sollten Sie diese Winterrezepte ausprobieren, die gesund genug sind, um Ihren Magen voll zu halten.

6. naturallyella.com

Yella verlor ihren Vater, als er litt und einen Herzinfarkt erlitt, und dieser Verlust gab ihr ein neues Motiv des Lebens. Sie bietet die gesündesten Rezepte, um Ihr Herz in Topform zu halten.

7. greenkitchenstories.com

Green Kitchen Stories gibt Ihnen einen Einblick in eine ganz neue Welt geschmackvoller Rezepte für grünes Gemüse.